56
H
57
Von dem weg der sellikeyt
58
Eyn gesellen schiff
59
Bß exempel der eltern
60
Von wollust
61
Heymlikeyt verschwigen
62
Wiben durch gts willen
63
J
64
Von nyd vnd hasß
65
Von vngedult der stroff
66
Von narrechter artzny
67
Von end des gewalts
68
Von fürwissenheyt gottes
69
Syn selbst vergessen
70
K
71
Von vndanckberkeytt
72
Jm selbst wolgefallen
73
Von dantzen
74
Von nachts hofieren
75
Von bttlern
76
Von bsen wibern
77
L
78
Von achtung des gestirns
79
Von erfarung aller land
80
Nit wellen eyn narr syn
81
Schympff nit verston
82
M
83
Bß thn vnd nit wartten
84
Nit fürsehen by zyt
85
Zancken vnd z gericht gon
86
Von groben narren
87
Von geistlich werden
88
Von vnnützem jagen
89
N
90
Von bsen schützen
91
Von grossem rmen
92
Von spielern
93
Von gedruckten narren
94
Von rütern vnd schribern
95
O
96
Von narrechter
Das auslautende "-er" von "narrechter" ist im Berliner Exemplar von GW5041 aufgrund von Wurmfraß unlesbar, aber in allen anderen Exemplaren von GW5041 erhalten. Schultz 1913 retouchiert in seinem Faksimile ohne Hinweis lediglich ein auslautendes "-e". Zu den teilweise verfälschenden Retouchen, die er bzw. der Lektor am Printfaksimile vornahm, vgl. die Einleitung zu GW5041 in dieser Online-Ausgabe.
botſchafft
97
Von kchen vnd kellern
98
Von bürischem vffgang
99
Von verachtung armt
100
Von beharren jn gtem
101
Nit fürsehen den dott
102
P
103
Von verachtung gottes
104
Von gottes lestern
105
Von plag vnd stroff gottes
106
Von dorechtem wechsel
107
Ere vatter vnd mter
108
Q
109
Von schwtzen jm chor
110
Vberhebung der hochfart
GW5046_329_Regensburg_v5v