31
Vnd fandt das Pelyon höher waß
32
Dann alle berg die er ye maß
33
Doch maß er nit mit siner handt
35
Maß ouch nit wie tieff wer dz loch
36
Do hyn er müst vnd sitzet noch
37
Ptolomeus rechnet vß mit gradt
38
Was leng vnd breyt dz ertrich hatt
39
Die leng zücht er von orient
40
Vnd end die selb inn occident
41
Das hundert / achtzig grad er acht
42
Sechtzig vnd drig / gen mitternacht
43
Die breyt vom equinoccial
44
Gen mittem tag / ist sie me schmal
45
Zwentzig vnd funf er findet gradt
46
Des lands so man erkundet hat
47
Plinius recht das mit schritten vß
48
So machet Strabo mylen druß
49
Noch hat man sythar funden vile
50
Landt / hynder Norwegen vnd Thyle
52
Das vor hyn alls nit was erkandt
53
Ouch hatt man sydt inn Portigal
54
Vnd inn hispanyen über all
55
Golt / inslen funden / vnd nacket lüt
56
Von den man vor wüst sagen nüt
57
Marinus / nach dem mer die welt
58
Rechnet / vnd hat dran gar wst gfelt
59
Plinius der meister seitt
60
Das es sy ein vnsynnikeit
61
Wellen die größ der welt verston
62
Vnd vsser der by wilen gon
63
Vnd rechnen biß hynder das mer
64
Dar inn menschlich vernunfft irt ser
65
Das sy sölchem nach rechen allzyt
66
Vnd kan sich selb vß rechen nit
67
Vnd meynt das er die ding verstat
68
Das die welt selbs nit in ir hat
69
Das meint mancher z finden
70
Wölt er sich recht besinen
71
Vnd gedecht sin selbs baß
72
Was vor im vnd e waß
73
Die vil grob hond geyrt
74
Vnd dar durch warden verfiert
75
Hercules setz inn das mer
76
Zwo sülen / als man seit / von ör
77
Die ein die endet Affricam
78
Die ander vacht an Europam
79
Vnd hatt groß acht vff end der erd
80
Wust nit / was end im was beschert
81
Dann der all wunder werck veracht
82
Der wart durch frowen list vmbbracht
list vmbbracht ] listvmbbracht GW5048
83
Bacchus zoch vmb mit grossem her
84
Durch alle landt der welt vnd mer
85
Vnd was allein der anschlag syn
86
Das yederman lert drincken win
87
Wo man nit win vnd reben hett
88
Do lert er machen byer vnd mett
89
Sylenus der verlag sich nit
90
Jm narrenschiff fr er ouch mit
91
Vnd sunst iuffkind vnd metzen vil
92
Mit grosser freüd vnd seitten spyll
93
Er ist ein drunckner schelm gesin
94
Das im so wol was mit dem win
95
Er drfft nit arbeit han an kert
96
Man hett sunst drincken wol gelert
97
Man tribt mit prassen noch vil schand
98
Jetz fart er erst recht vmb im land
99
Vnd macht manchen im praß verrcht
100
Des vatter nye kein win verscht
101
Aber was wart Baccho dar von
102
Er mst z lest von gsellen gon
GW5048_140_Freiburg_m3v