35
Wiltu din grossen drinck nit lon /
36
Die wassersucht würt dich an gon /
37
So dan der siech merckt vnd verstat
38
Das im der artz das wider rat
39
Das in doch glust vnd er det gern
40
So will er ee des artzts entbern
41
Gar zörnlich er in dan an blickt
42
Der tüfel hat noch den artz geschickt
43
Er verwißt mir dz ich vast bleich sy
44
Er ist bleicher dann miner dry
45
Jch will mich wol nüt an in keren
46
Er will mich stets ein anders leren
47
Wol vff wir went gon inn das bad
48
Glück waltts / es sig gt oder schad
49
Dar vff trinckt er dan siben quart
50
Biß im die sel im win verfart /
51
Vnd lgt das er sin glust erlab
52
Biß man in hin dreit z dem grab
53
Wer will der kranckheit bald entgon
54
Der
Der ] Derr GW5048
soll dem anfang wider stan
55
Dann artzeny mß wircken langk
56
Wan kranckheit vast nimbt vberhanck
57
Ein boum der ietz groß ist vnd witt
58
Vnd vmb sich gwassen ist lang zytt
59
Das man in nit bewegen mag
60
Noch rissen vß in leng der tag /
61
Hett man licht vßgezogen doch
62
Die wile er was ein ryetlin noch
63
Nun stat er also tieff im grunt
64
Das er gantz niemer vßher kumpt
65
Gar offt ein wund wol heilbar ist
66
Die wile sie nüw ist vnd
ist vnd ] istvnd GW5048
noch frisch
67
Wann man sie langzit loßt veralten
68
So würt sie mit schaden verhalten
69
Hett philoctetes abgeschnitten
70
Den fuß der im was wundt
wundt ] wnndt GW5048
by zyten
71
Er hett nit schmertz so lang geliten /
72
Wer gern well werden bald gesund
73
Der zeig dem artzet recht die wund /
74
Vnd lid sich das man die vffbrech
75
Oder mit meißlien dar in stech
76
Oder sie hefft wesch oder bind
77
Ob man im ioch die hut abschind
78
Do mit allein das leben blib
79
Vnd man die sel nit von im trib /
80
Ein gter artzt dar vmb nit flücht
81
Ob ioch der kranck halber hin zücht
82
Ein siech sich billich liden sol
83
Vff hoffnung dz im bald verd wol /
84
Wer eim artzt in der kranckheit lügt
85
Vnd in der bicht ein priester trügt
86
Vnd vnwar sett sim aduocat
87
Wann er will nemen by im rat /
88
Der hat im selbs allein gelogen
89
Vnd mit sim schaden sich betrogen
90
Ein narr ist der ein artzet scht
91
Des wort vnd ler er nit gercht
92
Vnd volget altter wiber ratt
93
Vnd laßt sich segen in den dott /
94
Mit kracter vnd mit narren wurtz
95
Des nimbt er z der hell ein sturtz /
96
Des aber gloub ist ietz so vil
97
Do mit man gsuntheit süchen wil
98
Wann ich das alles z samen sch
99
Jch macht wol druß ein ketzer bch
100
Wer kranck ist der wer gern gesunt
101
Vnd acht nit wo die hilff har kumpt
102
Den tüfel rfft gern mancher an
103
Das er der kranckheit möcht entgan
104
Wann er von im hilff wartend wer
105
Vnd nit müst sorgen grosser schwer
106
Der würt in narrheit gantz verrcht
107
Wer wider gott gesuntheit scht /
108
Vnd on die wore wißheit gert
109
Das er well wiß sin vnd gelert
110
Der ist nit gsunt sunder gantz blöd
111
Nit wiß / sunder in torheit schnöd
112
Jn steter kranckheit
kranckheit ] kran ck heit GW5048
er verharrt
h i
h i ] h GW5048

GW5048_095_Freiburg_h1r