5
Keyn zcht / noch ere / ist me vff erd
6
Kynd / frowen / leren wort vnd gberd
7
Die frowen das von mannen hand
8
Die kynd von eltern nemen schand
9
Vnd wenn der appt die würfel leydt
10
So sint die münch zm spiel bereit
11
Die welt ist yetz voll bser lere
12
Man findt leyder keyn zcht / noch ere
13
Die vtter sint schuldig dar an
14
Die frow die lert von jrem man
15
Der sn / des vatters halttet sich
16
Die dochter ist der mtter glich
17
Dar vmb z wundern nyemans
nyemans GW5046, GW5047 ] neymans GW5041
yl
18
Ob jnn der welt sint narren vil
19
Der krebs glych wie syn vatter trytt
20
Es macht keyn wolff / keyn lemblin nytt
21
Brutus / vnd
vnd GW5046, GW5047 ] wnd GW5041
Catho sint beyd dott
22
Des mert sich Cathelynen rott /
23
Wis / syttlich vtter / tugentrich
24
Machen ouch kynder jren glych
25
Diogenes eyn jungen
jungen GW5046, GW5047 ] jnngen GW5041
sach
26
Der druncken was / z dem er sprach
27
Myn sn / das ist dins vatter stadt
28
Eyn drunckner dich geboren hat
29
Es darff das man gar eben lg
30
Was man vor kynden red vnd tg
31
Dann gwonheyt / andere natur ist /
32
Die macht / das kynden vil gebrist
33
Eyn yedes leb recht / jnn sym huß
34
Das rgerniß nit kumm dar vß
GW5046_126_Regensburg_h6r